25. Spieltag 2008 - 2009
Kreisliga A Staffel 3
SV Altenburg - FC Geißlingen
2:1 (1:0)
Spielbericht:

07.

Min.

Der Ball kommt irgendwie zu Engin Kücükogul, der zieht aus 11 m ab und trifft zum frühen 1:0 für die Gastgeber

16.

Min.

Als der Himmel seine Schleusen öffnet und ein schweres Gewitter losbricht, unterbricht Schiedsrichter Scherer das Spiel für 20 Minuten.

18.

Min.

Erste einigermaßen gelungene Geißlinger Aktion, doch der Kopfball von Sascha bringt keine Gefahr für das Altenburger Tor

29.

Min.

Der Schuß von Erol Kücükogul von der Strafraumgrenze geht ganz knapp vorbei

35.

Min.

Die Flanke von Pierre Herzstell verpassen sowohl Marc als auch Christian Vasconcellus

36.

Min.

Im Gegenzug umspielt Pascal 2 Abwehrspieler, bleibt aber dann am letzten hängen

38.

Min.

Schöne Flanke von Murat, aber Stefan und Daniel Schäuble kommen nicht an den Ball

42.

Min.

Flo kommt für den verletzten Philipp ins Spiel

45.

Min.

Binki schießt knapp über das Tor

49.

Min.

Murat sieht nach einem Foulspiel die Gelbe Karte

50.

Min.

Eyck Jöhnk kommt per Kopf nicht an einen Eckball heran

57.

Min.

Torwart Kai Hütter verpasst eine scharf hereingezogene Flanke, aber auch Daniel Schäuble rutscht vorbei

58.

Min.

Nach schönem Zuspiel von Pascal umspielt Stefan den Torhüter und erzielt den Ausgleichstreffer zum 1:1

61.

Min.

Pascal lässt mehrere Abwehrspieler stehen, sieht aber nicht den besser postierten Murat, und verliert den Ball schließlich wieder

62.

Min.

Marc kann einen scharfen Schuß von Dennis von Ow nicht festhalten, ein Geißlinger kann aber den Ball wegschlagen

64.

Min.

Erol Kücükogul und Pierre Herzstell rutschen beide an einer Flanke von rechts vorbei

65.

Min.

Der Schuß aus spitzem Winkel von Plüsch geht über das Tor

74.

Min.

Der freistehende Dennis von Ow vom 5 m Eck mit voller Wucht, der Ball geht über das Tor

76.

Min.

Daniel Schäuble geht, für ihn kommt Mutlu

82.

Min.

Silvan von Ow erzielt fast von der Seitenlinie den erneuten Führungstreffer, bei dem Marc nicht gut ausschaut. Er steht zwar im kurzen Eck, trotzdem geht der Ball zwischen ihm und dem  Pfosten ins Tor.

83.

Min.

Eric kommt für den angeschlagenen Plüsch ins Spiel, der Freistoß von Pascal aus guter Position bringt aber keine Gefahr für Torwart Hütter

89.

Min.

Pascal noch einmal mit einer Möglichkeit im Strafraum: Er wird gefoult, spielt aber weiter. Der Schiedsrichter hatte schon die Pfeife zum Elfmeterpfiff im Mund 

 

 

 

Fazit:

Seit langem mal wieder eine Niederlage, die aber auch nicht nötig war. Allerdings war die Geißlinger Mannschaft bis zum Spielunterbruch total von der Rolle. Erst nach der Standpauke in der Kabine kam unsere Mannschaft besser ins Spiel. Daß man dieses Spiel dann aber durch ein solches Tor verliert, ist schon bitter.(G.)

 

 

P R E S S E: