07. Spieltag 2017 - 2018
Bezirksliga Hochrhein
 
FC Geißlingen - Bosp. Fußball-Club Friedlingen
  1 : 1 (0:1)
Bilder
   
Aufstellung:
 
Startelf: Einwechslungen:  
Flum Dominik
Grießer Martin
Grießer Stefan
Hotz Jakob
Klotz Patrick
Magerl Luca
Manz Marius
Mülhaupt Lucas
Müller Marco
Schulze Marc
Sutter Ralf

Bomsdorf Tobias
Rutschmann Yannik
Schmid Eric
Wolfer Marius

 

   
Spielbericht:

Schon in der 2. Minute hatte unser Marco Müller nach Zuspiel von Jakob das 1:0 auf dem Fuß. Er sah, dass Torhüter Zico Struß vor dem Strafraum umherirrte, verfehlte aber das leere Tor nur knapp. Nur 4 Minuten später hatte er eine weitere Möglichkeit, die ebenfalls nichts einbrachte. Nach 10 Minuten hatten die Gäste ihre erste Chance, aber Ioan Ungur verzog nur knapp. Im Gegenzug vergab dann Marius Manz die bis dahin klarste Chance für unsere Mannschaft, als er nach einem Einwurf alleine vor dem Gästekeeper auftauchte, aber den Ball über das Tor schoss. Danach wurde das Spiel unserer Mannschaft immer fahriger. Die Abspielfehler häuften sich und man ließ sich immer mehr das Spiel der Gäste aufdrücken. In der 15. Minute fälschte Luca dann einen Ball ab und Marc konnte gerade noch klären. Kurze Zeit später musste er dann gegen Fahredin Zikolli seine Klasse beweisen und bewahrte unsere Mannschaft vor dem Führungstreffer. In der 23. Minute war es dann Stefan, der in höchster Not vor einem Angreifer klären konnte. Doch nur eine Zeigerumdrehung später erzielte Ali Husseim Kassem das in der Zwischenzeit hochverdiente 0:1 für die Gäste. Das Spiel unserer Mannschaft wurde danach immer nervöser und wir hatten dann Glück, dass Cihan Yilmaz in der 38. Minute das Tor nur knapp verfehlte. Marc bewahrte unser Team dann kurz vor der Pause mit einem Riesenreflex gegen Zikolli vor einem höheren Rückstand.

In der 50. Minute hatte dann Jakob den Ausgleich auf dem Fuß, doch Torhüter Struß konnte erneut klären. Nach einer guten Stunde war es dann erneut Yilmaz, der unser Tor nur knapp verfehlte. In der 72. Minute hatte Piero Saccone eine weitere Möglichkeit, Sekunden darauf konnte Marc dann wieder klären. Marius vergab dann eine weitere Ausgleichschance für unsere Mannschaft. Nachdem das Spiel 75 Minuten lang ohne irgendeine gelbe Karte ausgekommen war, folgten diese jetzt fast im Minutentakt. So sah der eingewechselte Mohammed Kassem bereits nach 1 Minute den Gelben Karton. In der 80 Minute gab es dann einen Eckball für unsere Mannschaft. Torhüter Struß stieß dann mit beiden Armen Martin um und fing den Ball ab. Der gut leitende Schiedsrichter Wolfgang Jäger hatte aber dieses Vergehen gesehen und pfiff den fälligen Elfmeter. Dominik behielt wieder einmal die Nerven und verwandelte sicher zum 1:1. Kurz vor Schluss war es dann Marc, der mit einer Parade den 1:1 Endstand festhielt. Negativer Höhepunkt dieser Partie war dann die Rote Karte für den eingewechselten William Bernardo in der Nachspielzeit wegen Schiedsrichterbeleidigung.

Fazit: Auch im heutigen Spiel fehlte wie schon im Spiel gegen Brennet-Öflingen wieder irgendwie die Anspannung in der Mannschaft. So viele Fehlpässe und leichtfertig vergebene Abspiele sah man schon lange nicht mehr. Vielleicht hatte man auch den Sieg in Wallbach überschätzt und hatte das Spiel bereits im Vorfeld gewonnen?? Dies geht natürlich nicht in der Bezirksliga

Am kommenden Samstag geht es nach Bad Bellingen. Dort sind wir natürlich klarer Außenseiter und können eigentlich nur etwas gewinnen. Dies ist für uns vielleicht die bessere Ausgangslage, wenn wir befreit aufspielen können.  (G.)