09. Spieltag 2017 - 2018
Bezirksliga Hochrhein
 
FC Geißlingen - FC Zell
  2 : 3 (1:2)
Bilder
   
Aufstellung:
 
Startelf: Einwechslungen:  
Flum Dominik
Grießer Martin
Grießer Stefan
Hauke Maximilian
Hotz Jakob
Klotz Patrick
Magerl Luca
Manz Marius
Mülhaupt Lucas
Schmid Eric
Sutter Ralf

Bomsdorf Tobias
Celik Isa
Grießer Jonathan
Wolfer Marius

 

   
Spielbericht:

Die Gäste aus Zell hatten bereits in der 3. Minute eine gute Gelegenheit, als Paboy Ceesay unseren Torhüter im 5 m Raum umkurvte, doch der Schuss von einem Abwehrspieler gerade noch abgeblockt werden konnte. Nach 10 Minuten hatte unsere Mannschaft eine gute Möglichkeit, als der Gästetorhüter Tobias Fräßle etwas zu weit aus dem Tor herausgeeilt war, aber Martins Lupfer am Tor vorbeiging. Kurz darauf kam Marius nach schönem Zuspiel von Martin einen Schritt zu spät und Fräßle konnte den Ball aufnehmen. Im Gegenzug konnte Max einen Distanzschuss von Jonas Krumm gerade noch um den Pfosten lenken. Als unsere Abwehr in der 22. Min nicht ganz sattelfest wirkte, erzielte Lukas Ruf die 0:1 Führung der Gäste., Diese hatte aber nur 2 Minuten Bestand, denn Eric setzte sich auf der linken Seite durch und wurde im Strafraum gefoult. Domi ließ sich die Gelegenheit nicht nehmen und verwandelte den Strafstoß abgeklärt zum 1:1. Jetzt kam unsere Mannschaft besser ins Spiel: Zunächst kam ein Zuspiel von Martin auf Marius zwar nicht ganz an, aber in der 32. Minute setzte er Eric ein, dessen Hereingabe schoss jedoch Domi über das Tor. Nach einem Eckball in der 37. Minute kam dann Ralf Kiefer ungehindert zum Kopfball und erzielte den erneuten Führungstreffer. Wenig später versuchte es Fabio Mutu mit einem Distanzschuss, aber wieder war Max zur Stelle. Beim anschließenden Eckball verpasste dann Jonas Krumm freistehend eine deutlichere Führung für die Gäste. Beim anschließenden Gegenangriff konnte Torsteher Fräßle dann erneut vor Marius Manz klären, auf der anderen Seite blockte Eric in höchster Not einen Schuss von Ralf Kiefer ab.

In der 50. Minute war es wieder Jonas Krumm, der diesmal von der Strafraumgrenze knapp verzog. Auf der Gegenseite hatte Martin in der 64. Minute die Riesenchance zum Ausgleich, aber er setzte den Ball alleine vor Keeper Fräßle neben das Tor. Bei einem Freistoß in der 75. Minute von der rechten Seite kam Max dann nicht an den Ball und Andreas Gutmann erzielte per Kopf das 3. Tor für die Gäste, was dann schon eine Vorentscheidung bedeutete. Besser machte es Max dann in der 84. Minute, als er wieder klären konnte. Kurz darauf wurde es dann aber noch einmal spannend: Erneut zog Eric auf der linken Seite in den Strafraum und wurde wiederum gefoult. Schiedsrichter Axel Amann zeigte zum 2. Mal auf den Punkt und Dominik verwandelte auch dieses Mal sicher. In den letzten Spielminuten gelang es unserer Mannschaft leider nicht mehr, den Ausgleich zu erzielen, sie hatte sogar noch Glück, dass ein Schuss der Gäste nur an der Latte landete.

Fazit: Wiederum ein Spiel, das weder die Geißlinger Zuschauer und sicherlich auch nicht unsere Mannschaft zufrieden stellen konnte. Wenn wir weiter so spielen, wir es wohl nichts mit einem Verbleib in der Bezirksliga. Aber noch haben wir Zeit, den Schalter umzulegen.

Am kommenden Sonntag wird es natürlich ganz, ganz schwer beim ungeschlagenen Tabellenführer Schönau. Hier sind wir natürlich krasser Außenseiter und wir müssen aufpassen, dass wir nicht eine weitere Klatsche kassieren. Aber auch dieses Spiel muss erst gespielt werden, vielleicht haben wir ja doch eine Minimalchance, wenn sich alle, aber auch wirklich alle, in dieses Spiel hineinfressen (G.)