10. Spieltag 2017 - 2018
Bezirksliga Hochrhein
 
FC Schönau - FC Geißlingen
  4 : 2 (3:0)
Bilder
   
Aufstellung:
 
Startelf: Einwechslungen:  

Flum Dominik
Grießer Martin
Grießer Stefan
Hauke Maximilian
Hotz Jakob
Klotz Patrick
Manz Marius
Magerl Luca
Mülhaupt Lucas
Schmid Eric
Sutter Ralf

Bomsdorf Tobias
Griesser Daniel
Grießer Jonathan
Wolfer Marius

 

   
Spielbericht:

Die erste gute Möglichkeit in diesem Spiel hatte unsere Mannschaft nach 4 Minuten, als Marius einen Steilpass erlaufen konnte, seine Hereingabe zu Martin kam, der aber den Ball knapp am Tor vorbei schlenzte. Im direkten Gegenzug erzielte Tim Behringer den frühen Führungstreffer für die Gastgeber. Nur kurze Zeit später verpasste Yannik Leis nach einer Hereingabe nur knapp und in der 16. Minute war es erneut Tim Behringer, dessen Schuss dann aber gerade noch zur Ecke abgelenkt werden konnte. Die Gastgeber drängten nun auf das nächste Tor und als unsere Mannschaft in der 19. Minute den Ball nicht aus der Gefahrenzone brachte, erzielte Yannik Lais den 2. Treffer. Erst in der 28. Minute hatte unsere Mannschaft dann mal wieder eine Offensivaktion, als Torhüter Philipp Georg einen Freistoß von Luca nur mit Mühe um den Pfosten lenken konnte. 5 Minuten später verzog Eric von der Strafraumgrenze nur knapp. Danach war es wieder Schönaus Spielführer Lais, der mit einem Distanzschuss scheiterte und in der 40. Minute vergab dann Christian Kiefer eine gute Kontermöglichkeit für die Hausherren. Aber nur 2 Minuten später hatte Dominik Pfeifer nach einer Hereingabe keine Probleme mehr, aus kurzer Entfernung das 3:0 zu erzielen. Dominik verpasste dann kurz vor der Pause per Kopf den Anschlusstreffer.

Nach der Halbzeit hatte dann unsere Mannschaft endlich mehr Zugriff auf das Spiel der Gastgeber. In der 57. Minute brachte dann Dominik nach einem weiten Einwurf von Luca den Ball aus kurzer Distanz nicht im Tor unter. Aber der anschließende Gegenangriff brachte auch gleich wieder Gefahr für unser Tor. Ein Distanzschuss von Ralf in der 61. Minute war die nächste Möglichkeit für unsere Mannschaft. In der 69. Minute köpfte Lucas dann einen Eckball von Martin zum Anschlusstreffer ins Netz. Tim Behringer vergab dann zwar in der 74. Minute eine weitere gute Möglichkeit für die Gastgeber, aber als dann Yannik Lais 2 Minuten später mit seinem 2. Treffer das 4:1 erzielte, war das Spiel dann endgültig entschieden. Nach einem Foul an Ralf verkürzte Dominik per Freistoß zwar noch auf 4:2  und nur kurz darauf scheiterte er nach Zuspiel von Märle noch einmal an Torhüter Philipp Georg, der in dieser Situation ganz stark parierte.

Fazit: Vor allem in der ersten Halbzeit war das Spiel unserer Mannschaft kaum zum Anschauen. Es war keine Präsenz – weder auf dem Platz noch zum Gegner – zu spüren. Nach der Pause wurde dies dann besser und es gelang doch noch, ein Debakel abzuwenden.

Jetzt sind aber endgültig Punkte gefordert und da muss die Mannschaft jetzt auch mal liefern. Im Heimspiel gegen den Tabellennachbarn aus Efringen-Kirchen sollte man jetzt endlich mal einen Dreier einfahren. Das geht natürlich nicht im Vorbeilaufen, sondern hier wird harte Arbeit und Einsatzwillen verlangt werden. Aber mit der Unterstützung unserer zahlreichen Fans ist es sicherlich auch möglich. Also packt es jetzt an!!! (G.).