14. Spieltag 2017 - 2018
Bezirksliga Hochrhein
 
FC Wehr - FC Geißlingen
  3 : 2 (2:0)
Bilder
   
Aufstellung:
 
Startelf: Einwechslungen:  
Bomsdorf Tobias
Celik Isa
Flum Dominik
Grießer Stefan
Hauke Maximilian
Hotz Jakob
Klotz Patrick
Manz Marius
Rutschmann Yannik
Schmid Eric
Sutter Ralf


Bercher Pascal
Grießer Martin
Grießer Jonathan
Mülhaupt Lucas

 

   
Spielbericht:

Unsere Mannschaft hatte große Probleme, in dieses Spiel zu kommen. Die Gastgeber gingen dann auch bereits in der 8. Minute folgerichtig durch Andreas Ranert mit 1:0 in Führung. Der danach aber immer stärker einsetzende Regen machte das Spiel danach für beide Mannschaften nicht einfacher. Dominik hatte in der 17. Spielminute dann die erste Möglichkeit für unsere Mannschaft, aber sein Freistoß verfehlte das Tor der Gastgeber. Das Wetter wurde nun immer schlimmer. Nach heftigen Windböen, einem Graupelschauer und einem nahenden Gewitter unterbrach Schiedsrichter Jonas Brombacher dann die Partie in der 23. Minute und schickte beide Mannschaften für etwa 10 Minuten in die Kabine.

Doch auch danach lief nicht besser für unsere Mannschaft: Isa stellte sich etwas ungeschickt an und foulte seinen Gegenspieler im Strafraum. Den anschließenden Elfmeter verwandelte Steven Bertolotti zur 2:0 Führung in der 27. Minute. Bei einem Schuss von Mike Häfeli wenig später war dann aber Max zur Stelle. Ein Schussversuch von Jakob war dann die einzige nennenswerte Offensivaktion unserer Mannschaft in der letzten Minuten bis zur Pause.

Die Halbzeitansprache des Trainers und auch die beiden Einwechslungen brachten frischen Wind in das Spiel. Als dann Paddy in der 50. Minute an der Strafraumgrenze gefoult wurde, schnappte sich der eingewechselte Joni den Ball und schlenzte ihn über die Mauer hinweg zum Anschlusstreffer in das rechte Toreck. In der 64. Minute scheiterte dann Domi zunächst zwar an Torwart Alexander Eckert, doch Paddy brachte den Ball dann doch irgendwie über die Linie. Der Torhüter der Gastgeber musste danach minutenlang behandelt werden. Danach hatte dann unsere Mannschaft auch mal etwas Glück, denn beide Torschützen der 1. Hälfe trafen nur die Latte bzw. den Pfosten unseres Tores. Aber auch unsere Mannschaft wollte mit aller Kraft und Willen das Siegtor erzielen, verlor dabei leider in der 88 Minute den ebenfalls eingewechselten Ersin Demircan aus den Augen, der dann ungehindert zum Siegtreffer für die Heimmannschaft einköpfen konnte. Ohne irgendeine Nachspielzeit, die durch die Verletzungspause des Torhüters sicherlich angebracht gewesen wäre, pfiff Schiedsrichter Jonas Brombacher dann überpünktlich in der 90. Minute ab.

Fazit: Eine ganz bittere Niederlage für unsere Mannschaft. Wenngleich die Leistung in der 1. Halbzeit überhaupt nicht gestimmt hat, gab man sich bei widrigen Wetterverhältnissen nicht geschlagen und bäumte sich gegen die drohende Niederlage auf. Dass diese dann doch noch so unglücklich und unnötig 2 Minuten vor Schluss kam, ist wirklich mehr als bitter. Ein Punkt wäre - ob glücklich oder nicht – durchaus verdient gewesen.

Am kommenden Samstag kommt mit dem SV Buch der Tabellenzweite nach Geißlingen. Das wird natürlich eine ganz, ganz schwierige Aufgabe für unsere Mannschaft. Aber mit viel Einsatzwillen und wenn alle bei der Sache sind, ist auch in einem solchen Spiel viel möglich. Und wir brauchen jetzt vor der Winterpause unbedingt noch einige Punkte. Und warum sollen wir nicht am Samstag damit anfangen??

Die Unterstützung der Fans ist sicherlich wieder da und Ihr könnt doch alle Fußball spielen, oder?? Und kämpfen könnt Ihr auch!!  Also Jungs, auf geht’s, für den FC Geißlingen!  (G.).